Labrador Retriever di Calfa's Gemma

Willkommen

über uns

unsere Hunde

unsere Würfe

Wurfplanung

aktueller Wurf

Ausbildung

Info-Seiten

Impressum

Datenschutz

Zurück zur Startseite 

 

 

 

 


 

 

 

Notfallmaßnahmen im Fall eines Giftverdachtes:
Sofortmaßnahmen:
1.) Schneller Transport zum Tierarzt.
2.) Falls möglich: Giftquelle (mit Verpackung) mitnehmen oder aufsammeln.
Kontakt mit Händen vermeiden!
3.) Äußerliche Gifte (Pulver etc.) mit warmem
Wasser abspülen.
Achtung: Handschuhe tragen!
4.) Keine Hausmittel (Milch, Eiweiß, Öl) anwenden! (Meist schaden sie mehr, als dass sie nützen).
5.) Kein Versuch Erbrechen beim Hund auszulösen!

Fragen, die eine effektive Behandlung erleichtern:
1.) Ist bekannt, welcher Stoff aufgenommen wurde?
2.) Welche Menge?
3.) Auf welchem Weg (Haut, Mund, Atmung)?
4.) Zeitpunkt der Giftaufnahme?
5.) Bei unbekannter Giftaufnahme: Hatte der Hund Zugang zu Giftpflanzen, Insektiziden,
Pestiziden, Gartenpflegemitteln, Lacken, Farben?
6.) Bekommt der Hund zur Zeit Medikamente? Falls ja, welche?
7.) Wann wurde er das letzte Mal gefüttert?

 * kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung'

Die Aufzählung ist nicht vollständig!e